Transwonder – Der besondere BH für Männer

Liebe Leserinnen und Leser,

meine Leidenschaft zum Crossdressing ist immer noch allgegenwärtig und somit der Wunsch, mich so oft wie möglich feminin zu kleiden, groß. Inzwischen hatten wir im Süden Deutschlands sehr viele schöne Sommertage. Die Hosen bzw. Röcke und Tops der Frauen sind entsprechend der Temperatur knapper und figurbetonender. Ein klein wenig neidisch bin ich schon, wenn ich immer wieder sehe, wie schön und vielfältig das Kleidungsangebot der Frauen im Vergleich für Männer doch ist. Die Verlockung mir etwas aus der Damenwelt für meinen Kleiderschrank zu bestellen ist immer wieder groß. So erwische ich mich immer wieder dabei, neue Online Shops für die besonderen Dinge zu suchen und wie ich die Produktseiten auf und ab scrolle. Für ein schönes feminines Outfit muss für mich mein Körper dazu passen. Dazu gehören für mich auch die weiblichen Rundungen. Ich experimentiere immer noch mit allen möglichen Varianten von Silikonbrüsten und verschiedenen BHs und möchte diese in meiner knappen Freizeit als Crossdresser so realistisch wirkend und komfortabel wie möglich tragen.

Beim Durchstöbern des Internets bin ich auf die Homepage Amatus-Secret.de gestoßen. Amatus Secret spezialisiert sich auf Dessous und Wäsche vor allem für Crossdresser, Transgender, Transsexuelle, Damenwäscheträger und alle anderen, die mit ihrer Identität experimentieren, oder nur Spaß haben wollen.

Mir persönlich ist im Onlineshop von Amatus Secret vor allem der Transwonder BH aufgefallen, zudem ein String-Tanga mit „Gaff“-Funktion. Dieser BH hat eine ganz tolle Besonderheit. Er zaubert ein Dekolleté mit der körpereigenen Haut der Männerbrust. Das was der Transwonder am Oberkörper an weiblichen Rundungen zaubert, macht der String-Tanga zwischen den Beinen schön flach. So viel möchte ich aber noch gar nicht verraten, den in diesem Beitrag werde ich euch beide Artikel ausführlich vorstellen.

Den Transwonder bietet Amatus Secret in zwei Modellarten an – Melly und Olivia. Hier wird es nur um „Olivia“ gehen. Diesen findet ihr im Shop ohne, oder mit passenden Silikonbrüsten, in verschiedenen Farben und Größen von Cup B bis D. Den String-Tanga mit „Gaff“ gibt es ebenso in verschiedenen Farben und Größen. Durch die Farbvielfalt lässt er sich wunderbar mit den BHs kombinieren.

Nach der Bestellung hatte mich die Sendung bereits nach kurzer Zeit erreicht. Die Vorfreude war riesig und die Aufregung groß!

Geliefert wird alles in einem schönen Karton. Der aufgedruckte Spruch „Courage to Femininity“, also „Mut zur Weiblichkeit“, hat mich persönlich sehr angesprochen und finde ich super gewählt! Denn Ermutigung ist genau das was ich als Crossdresser in unserer Gesellschaft brauche. Die Schachtel geöffnet, liegen die beiden asymmetrischen Silikonbrüste (links und rechts) eingehüllt in Seidenpapier, der Transwonder BH, in meinem Fall noch der String-Tanga, eine Dankeskarte und ein allg. Infoblatt bei.

Die Silikonbrüste machen wie erwartet, einen sehr guten Eindruck. Hier werden definitiv sehr hochwertige Brüste mitgeliefert, bei denen ihr euch keine Sorgen machen müsst, dass diese nach einem Jahr „zerfließen“, da die PU-Folie im Laufe der Zeit keinen Halt mehr geben könnte. Bei den Cup B Brüsten wiegt das Paar ca. 670 g, Cup C ca. 1050 g. Wie schon erwähnt sind die Brüste asymmetrisch, d.h. eine Brust ist für die linke Tasche des Transwonders gedacht, die andere für die rechte. Die Form ist sehr natürlich und genau so fassen sie sich auch an. Super weich – ich möchte meine Hände gar nicht mehr von ihnen nehmen. Brustwarzen sind für meine Brüste nicht vorgesehen. Da ich sie nur im Transwonder trage, würde man sie sowieso nicht sehen. Ansonsten gibt es dafür noch Brustwarzen in verschiedenen Größen und Farbtönen. Auf der Rückseite der Brüste befindet sich eine Art Mulde. Für mich sieht es aus, als habe das mit dem BH zu tun, aber dazu später mehr.

Der Transwonder sieht auf den ersten Blick wie ein klassischer BH aus, doch der Schein trügt. Hier hat sich Amatus Secret wirklich viele Gedanken gemacht um das zu erreichen, was ich mir als Crossdresser nur wünschen kann – ein sehr realistisches Dekolleté mit super sexy Brustansatz. Wie funktioniert das? Dazu gleich mehr…

Der Transwonder ist sehr hochwertig verarbeitet, alle Nähte sind exakt und sauber genäht. Der Stoff ist etwas dicker und kaum dehnbar um einen sicheren Halt zu gewährleisten. Bei der Auswahl der Größe einfach den Unterbrustumfang messen und die Auswahl im Auswahlfeld bei der Bestellung treffen. Beim Anlegen des BHs gehe auf den weitesten Umfang der drei Hakenösen und kann somit, falls der BH sich mit der Zeit etwas dehnen sollte, nachstellen. Als Farbe habe ich für den Anfang schwarz gewählt, weil sie einfach am flexibelsten einsetzbar ist. Ich kann mir aber zukünftig weitere Farben sehr gut vorstellen, wie z.B. weiß, oder pink. Die Spitze gefällt mir auch sehr gut, sie macht aus dem BH ein Stück Dessous.

Auf der Rückseite ist das Geheimnis des Transwonders. Beide Seiten sind mit Taschen für die Silikonbrüste ausgestattet. Entsprechend zur bestellten Einlagengröße passt auch der BH. In den Taschen ist eine Art Polster, welches in Kombination mit den aufgebrachten Silikonstreifen auf die Männerbrust drückt, die Haut verdrängt, formt und in Position hält, um das Dekolleté zu zaubern.

Wenn die Silikonbrüste wie auf dem folgenden Foto zu sehen in die Taschen gesteckt wurden, kann der Transwonder schon angelegt werden.

IMG_8989-419

Noch einmal kurz zusammengefasst. Durch die spezielle Form der Taschen mit den eingearbeiteten Polstern und den aufgebrachten Silikonstreifen, wird die vorhandene Haut und Körperfett verdrängt und in die gewünschte Richtung gedrückt. Mit euren Händen könnt ihr noch etwas nachgreifen und die Haut in Richtung Dekolleté ziehen, um den Effekt noch zu verstärken. Die Silikoneinlagen füllen den Transwonder auf, somit habt ihr wunderschöne feminine Brüste mit einem perfekt geformten Brustansatz bzw. Übergang zum Körper.

Nach kurzem Zupfen sitzt schon alles perfekt an der Stelle. Folgend könnt ihr nun das Ergebnis sehen – Wunderschön!

IMG_9226-439-440

Ich bin total begeistert und überrascht, dass es selber bei mir funktioniert. Ich bin ziemlich schlank und habe kaum Körperfett, aber trotzdem kann ich mir mit dem Transwonder ein realistisches und glaubwürdiges Dekolleté zaubern.

Der Transwonder sitzt sehr gut und verrutscht nicht. Ab und zu muss ich die Haut nachziehen, wenn ich z.B. eine Streckbewegung mit dem Armen mache, da hier die Haut stark unter Spannung steht. Hierfür genügt aber ein kurzer Griff und alles sitzt wie es sein soll. Habt ihr mehr Körperfett, sind auch größere Rundungen möglich. Zu Beginn hatte ich mir den Transwonder in Cup C bestellt. Leider ist bei mir nicht genügen Körperfett vorhanden, um das Dekolleté bei dieser Größe ausreichend auszufüllen. Daher entschloss ich mich auf Cup B zu wechseln, welches ehrlich gesagt auch zu meiner Statur besser passt.

Fotos von mir als Frau sind immer sehr aufwändig, da ich alle Bilder alleine mache. Es macht mir sehr großen Spaß euch meine feminine Seite zu präsentieren und daher möchte ich euch in Verbindung mit dem Transwonder ein paar Beispielbilder zeigen.

Folgend ein kleiner Auszug der jüngsten Fotoserie im Polaroid Look. Erotik pur!

Nun möchte ich noch auf den String-Tanga mit Gaff-Funktion eingehen. Diesen habe ich  eher schlicht gewählt. Wer es etwas bunter mag, wird im Shop auch andere schöne Modelle finden.

Wie bereits erwähnt dient der String dazu um das zu verbergen, was euch als Mann am ehesten verrät. Wollt ihr im Transwonder auf die Straße gehen und tragt evtl. ein enges Kleid, möchtet ihr euch vielleicht nicht mit einer Beule im Schritt so schnell verraten. Der String mit Gaff-Funktion zaubert euch dagegen einen schönen flachen Intimbereich, der nicht schöner aussehen könnte, als ein femininer Venushügel.

Die Qualität ist genau wie beim Transwonder sehr hochwertig, die Gaff-Funktion ohne Einschränkungen gegeben. Nehmt beim Anziehen einfach den Penis und Hoden nach hinten, zieht den String an und durch den breiten Schnitt wird alles schön umschlossen und an der Stelle gehalten. Ich trage Unterwäsche in Größe M, bei sehr feinen und dehnbaren Soffen auch mal S. Bei diesem String hatte ich mich auch für Größe M entschieden und er sitzt genauso wie es sein muss. Auf den Bildern zuvor trage ich den String übrigens bereits schon. Schaut euch die Bilder doch einfach noch einmal an um euch von dem Ergebnis zu überzeugen.

Nicht nur von vorne sieht der String gut aus, auch von hinten sieht er super sexy und feminin aus. Ein absoluter Traum.

IMG_9103-436

Zuletzt, was ihr beim Kauf und Tragen des Transwonders noch beachten solltet:

  • Die Silikonbrüste sind in den verschiedenen Größen nicht mit dem Transwonder in allen Größen kombinierbar. Entscheidet ihr euch für den Transwonder mit Cup B, könnt ihr keine Silikonbrüste Cup C einlegen.
  • Ihr solltet auch in Bezug auf Körpergewicht und Statur eure richtige Größe wählen. Überlegt euch die Größe also gut. Ich persönlich finde einen Cup kleiner immer schöner, aber das ist natürlich Geschmackssache.
  • Das Gewicht solltet ihr auf Dauer nicht unterschätzen. Bei Cup C Brüsten mit ca. 1050 g verdoppelt sich fast das Gewicht im Vergleich zu Cup B mit ca. 670 g.
  • Damit die Silikonstreifen des Transwonders die Haut in Position halten empfiehlt es sich die Brusthaare zu entfernen. Zum Glück habe ich keine ;-)
  • Ihr solltet mit dem Transwonder nicht auf dem Bauch liegend schlafen, da die Silikonbrüste platzen können.

Insgesamt bin ich mit dem Transwonder BH und dem Gaff-String sehr zufrieden. Ich kenne keinen vergleichbaren BH, der ein Dekolleté zaubert, ohne dass man den Ansatz der Silikonbrüste sieht. Aber das wichtigste ist, ich fühle mich mit dem Transwonder wahnsinnig wohl und feminin. Ich schaue immer wieder an mir herunter und freue mich über den Ausschnitt und die Brüste, welche fast so aussehen, als wären sie meine eigenen. Ich kann sie mit Stolz präsentieren und muss mir keine Sorgen machen, dass mich irgendwelche herausschauenden Silikonränder verraten könnten. Wieder hat mir meine Intuition keinen Streich gespielt, so dass ich die letzten Monate und auch in der Zukunft viel Freude damit haben werde.

Für 184,90 EUR (Stand 15.07.2018) erhaltet ihr ein Set mit dem Transwonder Olivia und einem Paar Silikonbrüste eurer Wunschgröße. Im Set spart ihr übrigens ca. 15 % des Einzelkaufpreises. Im Vergleich zu den anderen Silikonbrüsten welche ich hier auf meinem Blog vorgestellt habe, finde ich den Preis sehr fair und angemessen. Den String-Tanga in schwarz bekommt ihr für 24,95 Euro (Stand 15.07.2018), ebenso ein fairer Preis. Was auch zu erwähnen gilt, die Produktion der Artikel von Amatus Secret findet in Deutschland in der hauseigenen Näherei statt. Das finde ich persönlich sehr sympathisch.

Ich hoffe ich konnte mit meinem Beitrag euch einen ausreichenden und praxisgerechten Eindruck vermitteln. Zukünftig werden auch noch weitere Bilder folgen. Wenn dennoch Fragen aufkommen sollten, freue ich mich jederzeit über eine Nachricht.

Wenn ihr euch für Themen wie Crossdressing und Trans interessiert, dann schaut doch auch mal auf dem Blog von Amatus Secret vorbei.

Den Transwonder BH und den String-Tanga habe ich kostenlos von Amatus Secret zur Verfügung gestellt bekommen. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken.

Wie auch in meinen anderen Beiträgen möchte ich auch hier noch einmal erwähnen, dass all meine Schilderungen auf meinen eigenen Eindrücken und Erfahrungen beruhen und der Hersteller auf den Inhalt dieses Beitrags keinen Einfluss hatte.

Werbeanzeigen