Die Push-Up Latex Leggings für den perfekten Knackpo von Simon O.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir alle lieben den Po. Er ist das Sinnbild für die Erotik und lässt uns träumen. So oft sehe ich Frauen in engen Leggings… Wie sich die Mittelnaht zwischen die Pobacken zieht und diese wie zwei saftige Äpfel formt – wunderschön. Manche Frauen und Männer sind bereits mit einem Knackpo gesegnet, andere trainieren hart dafür, wiederum andere sind damit zufrieden wie er ist. Durch meine Leidenschaft für String-Tangas, steht auch bei mir mein Po im Fokus. Wie bereits im vorherigen Beitrag „Feminin feelings“ erwähnt, trainiere ich für meinen Wunsch-Knackpo, außerdem für einen größeren Umfang. Zu schade wäre es, diesen nicht in enger Kleidung zeigen zu können. Das habe ich bereits, aber warum nicht mal in feinem Latex für einen zusätzlichen Reiz?

Not in your language? Please click here (powered by Google translate)

Auf der Suche nach tollen und aufregenden Dingen, stöbere ich immer wieder mal im Online-Shop von Simon O. und träume von der heißen Unterwäsche, den Catsuits und Accessoires aus Latex… Im Oktober bin ich bei Simon O. auf eine neue Frauenhose mit Push-up Effekt für den Po gestoßen und war von dem Schnitt sofort begeistert. Ich habe nachgefragt, ob diese auch als Leggings für Männer kommen wird, was auch bejaht wurde, ich mich aber noch etwas gedulden müsse.

Mitte November war es schon soweit. Die Push-up Latex Leggings für Männer war verfügbar und ich hatte meine Bestellung sofort aufgeben. Neben der Leggings in chlorierter Ausführung entschied ich mich noch für einen Kleidersack zur hängenden Aufbewahrung und einem speziellen Waschmittel zur Reinigung. Pflegemittel besitze ich bereits, aber dazu später. Die Leggings ist aus dem Latex Express Programm von Simon O. d.h., diese Artikel werden innerhalb von sieben Werktagen versendet. Bei anderen Artikeln, oder auch bei der Maßanfertigung, kann die Fertigungsdauer hingeben auch mal bis zu 8 Wochen dauern. Bei mir kam die Bestellung trotz Versand aus Österreich bereits nach sieben Tagen an.

Die Aufregung war groß und ich freute mich wie ein Honigkuchenpferdchen. Natürlich musste ich sie gleich auspacken und anziehen. Meinen Eindruck möchte ich euch nun schildern.

Geliefert wird die Leggings in einem schlichten Aufbewahrungsbeutel mit Reißverschluss und Aufdruck des Herstellers. Bei Auslieferung ist sie bereits leicht mit Latex-Pflegemittel behandelt, wodurch sie wunderschön glänzt und wunderbar fruchtig duftet. Die Qualität ist wie gewohnt spitze. Im Gegensatz zu anderen Herstellern, ist mir bei meiner Latexkleidung von Simon O. noch nie eine Klebenaht aufgegangen. Komplizierte Stöße und stärker belastete Stellen sind gut gelöst und ausreichend verstärkt. Die Materialstärke beträgt 0,4 mm. Für den nötigen halt ist der Bund 1,5 mm dick. Die Latexstärke am Po und Genitalbereich beträgt 0,25 mm, die Übergangsnähte sind 1 mm um die Stützfunktion am Po zu verstärken. Die Leggings hat einen durchgehenden Zwei-Wege-Reißverschluss in der Kontrastfarbe Rot. Dieser ist auf der Innenseite komplett hinterlegt, damit beim Öffnen und Schließen die empfindliche Haut nicht eingeklemmt wird. Der Genitalbereich ist leicht ausgeformt, so dass nichts drückt.

Mit der Latexpflege auf der Innenseite macht das Latex die üblichen „Probleme“ beim Anziehen. Es klebt einfach auf der Haut. Daher entschloss ich mich die Leggings erstmal mit dem Latex Waschmittel zu reinigen. Wie erwähnt habe ich den Aufpreis von 10% für die Chlorierung bezahlt. Da ich Latex meist spontan tragen möchte und nicht immer Lust auf eine große Vorbereitung habe, sind inzwischen all meine Latexteile chloriert. Gewaschen und durch die Chlorierung, ließ sich die Leggings auf trockener (rasierter) Haut und ohne Zugabe von Anziehhilfe, innerhalb von wenigen Sekunden anziehen und sie sitzt perfekt. Luftblasen lassen sich ganz einfach mit der flachen Hand herausstreichen. Schnell bringe ich die Pobacken und den Penis in die richtige Position und lege mich kurz auf das Sofa, um dem Latex paar Minuten Zeit zu geben, sich aufzuwärmen an meinem Körper festzusaugen. Dann verrutscht auch nichts mehr.

Sie fühlt sich einfach super auf der Haut an – wunderbar glatt und weich. Jede Berührung wird intensiv wahrgenommen. Auch die Nähte, welchen den Push-up Effekt erzeugen, spüre ich in der Pofalte beim Stehen und Gehen – ein tolles und bisher für mich unbekanntes Tragegefühl. Der Reißverschluss drück nicht und gräbt sich, wenn man sie so tragen will, tief in die Poritze und macht ihn somit noch runder. Der Reißverschluss lässt sich an beliebingen Stellen ganz, oder auch nur ein Stück öffnen. Somit könnt ihr der Fantasie freien Lauf lassen.

Was ihr vielleicht noch wissen solltet… Bei chloriertem Latex ist eine Reparatur nicht, oder fast nicht möglich. Für mich überwiegen aber die Vorteile des schnellen Anziehens, was das Tragen von Latex auch sehr spontan möglich macht. Ich habe mir trotzdem Pflegemittel, Anziehhilfe und Latex-Waschmittel von beGloss bestellt. Alle Latexliebhaber schwärmen zurzeit von beGloss, daher dachte ich, probiere ich es auch einmal aus. Leider hatte ich die neuen Mittel zur Pflege zum Zeitpunkt der Fotos noch nicht und das „alte“ brachte leider nicht den gewünschten Shiny Effekt. Wieder mal am falschen Ende gespart. Ich werde die Fotos im behandelten Zustand noch demnächst ergänzen. Grundsätzlich wird von Simon O. empfohlen, Latex mit einem Pflegemittel für die Lagerung (hängend) zu behandeln, damit das Latex immer schön geschmeidig bleibt und auch länger hält. Somit habt ihr eure Latexkleidung bei gutem Umgang über mehrere Jahre.

Ich bin froh mir die Push-up Leggings bestellt zu haben und genieße jede Minute darin. Der Grundpreis von 129,90 Euro (Stand 21.11.2017) ist wirklich sehr fair, wenn ich vergleiche was ich dafür sonst an (Latex-)Kleidung (auch von anderen Herstellern) bekomme. Wenn ihr die Vorteile der Chlorierung ebenso mögt, ist der Aufpreis von 10% eine gute Wahl. Die Qualität ist spitze und es ist einfach ein tolles Gefühl sie zu tragen – auch den ganzen Tag lang.

Diese Leggings wird übrigens auch in einer Version für Frauen angeboten. Tolle Möglichkeit für einen Partnerlook! Zum Schluss möchte ich mich noch bei Simon O. ganz herzlich für den kleinen Rabatt für die Leggings bedanken.

Ich freue mich über euer Feedback, Fragen und Kommentare.

Einer Diskussion könnt ihr auch im Stringtangaforum folgen. 

Wenn euch der Beitrag gefallen hat, dann gefällt dir bestimmt auch dieser hier:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s