Amolux Silikonbrüste „Ruby“ von Special-Trade

Liebe Leserinnen und Leser,

heute möchte ich euch wieder etwas ganz Besonderes vorstellen, aber zuvor noch ein paar Worte. Brüste sind für mich das Sinnbild des Weiblichen. Wenn ich mir Fotos im Internet anschaue, oder meine Freundin und ich selber welche machen, empfinde ich jedes Mal dieses unzufriedene Gefühl, dass beim Mann am Oberkörper etwas fehlt – so wie auch bei mir. Vor langer Zeit hatte ich wegen meiner Leidenschaft zu casual Latexkleidung einen Latex-BH mit einsetzbaren Silikonbrüsten in Cup D gekauft. Ich wollte unbedingt ausprobieren, wie es ist eigene Brüste zu haben. Das Gefühl Brüste zu tragen hat mich sofort süchtig gemacht, aber dazu später mehr…Wie sich mit der Zeit gezeigt hatte, war die Qualität der Silikonbrüste nicht so gut. Sie sind nahezu „zerflossen“ d.h., die PU-Folie um die Silikonfüllung hatte einfach die Form nicht mehr halten können. Auch war der BH aus Latex auf Dauer nicht alltagstauglich. Auf meinen älteren Bildern, oder auch hier auf dem Blog und im Forum, konnte ich die Form mit Bildbearbeitungssoftware korrigieren, aber sie sind eigentlich kaputt. Ich bin viel auf meine Fotos mit Brüsten angeschrieben worden, die Neugier und das Interesse war größer als ich dachte. Im Zuge dessen möchte ich euch ein paar Silikonbrüste vorstellen, welche hochwertiger und alltragstauglicher sind.

Ich freue mich sehr, dass Special-Trade mir ein Paar ihrer hochwertigen Silikonbrüste „Ruby“ aus der Serie „Amolux“ zur Verfügung gestellt hat und ich diese hier vorstellen kann. Special-Trade bietet eine Vielzahl an Silikonbrüsten mit verschiedenen Formen, von kleinen bis gigantischen Größen und für den schlanken bis dickeren Geldbeutel an. Außerdem gibt es neben den dazu passenden BHs, alles um das weibliche Äußere zu perfektionieren.

Ich habe lange die verschiedenen Arten der Silikonbrüste in Bezug auf Form und Größe verglichen und habe mich für die „Amolux Ruby“ (Dreieckform) in der Größe 6 entschieden. Der männliche Oberkörper ist meist breiter als im Vergleich zum weiblichen. Die Tropfenform (wie ich sie zuvor hatte) ist ebenso schmaler (natürlich auch abhängig von der Größe der Brust) und füllt den männlichen Oberkörper meiner Meinung nach nicht so schön aus. Die Dreiecksform hingegen ist breiter und wirkt proportional harmonischer. Die Größe 6 entspricht bei meinem Unterbrustumfang von 86 cm, laut Größentabelle von Amolux , einem Cup D. Ich weiß nicht wie es bei den anderen Größen ist, ich empfehle euch auf jeden Fall Special-Trade anzuschreiben und um eine Empfehlung für euer Wunsch-Cup, passend zu euren Körpermaßen zu bitten. Denn meine Größe 6 ist ein kleineres Cup C. Special-Trade hat mich bei der Bestellung darauf hingewiesen, ich blieb aber trotzdem bei Größe 6. Für meine Cup Wahl habe ich mich nämlich an die Maßtabelle (siehe folgendes Bild) gehalten, die Maße auf meinen Oberkörper aufgezeichnet um eine bessere Vorstellung zu bekommen, was zu meiner Statur und Körpergröße passen könnte.

ruby_groesseQuelle: Special-Trade

Ich wollte auf jeden Fall eine kleinere Brust, da mir es persönlich besser gefällt und ich sie im Alltag zeigen kann, aber trotzdem nicht so „aufdringlich“/ auffällig wirkt. Nach einer kurzen Absprache per Mail, war in Bezug auf die Größe alles geklärt und das Paket ging auf die Reise. Ich freute mich riesig auf die Sendung und konnte es gar nicht erwarten die Brüste anzulegen, anzufassen und mich damit im Spiegel zu betrachten.

Geliefert werden die Brüste in einem sehr stabilen und optisch ansprechenden Karton. Außerdem dabei sind der von mir gewählte BH, Brustwarzen und verschiedene Informationsblätter.

Die Brüste liegen in einer Negativform und sind für den Transport und Lagerung zu Hause sehr gut geschützt. Es ist deutlich zu sehen, dass die Hinterseite der Brüste konkav ist. Dadruch gleichen sie den Brustansatz beim Mann aus und liegen mit dem Rand auf jeden Fall an der Haut an. Auf der Vorderseite sind Brustwarzen angedeutet, haben jedoch weder Farbe noch das nötige Profil um sich durch einen dünnen BH oder Oberteil realistisch abzuzeichnen.

Dafür gibt es extra aufklebbare Brustwarzen von Amolux in verschiedenen Größen und Farben. Ich habe mich für einen Brustwarzendurchmesser von 4 cm und der Farbe bronze entschieden. Ich mag sie etwas dunkler und gut sichtbar, den Durchmesser empfand ich zur Größe der Brust am passendsten. Die Nippel sind wie erwähnt selbstklebend und werden auf einer wiederverwendbaren Kunststofffolie in einer Box geliefert. Mit dem mitgelieferten Cleaner kann man die Klebeschicht reinigen und so sollen die Nippel wie zu Beginn kleben. Ein Wechsel von Durchmesser und Farbe wäre somit auch nach Lust und Laune möglich. Die Nippel sind ausgeformt und innen hohl. Es ist verblüffend wie echt sich anfühlen, wenn man mit dem Finger darüber streichelt.

img_6194

Die Brustwarzen habe ich direkt auf den angedeuteten Nippeln der Brust aufgeklebt, eine andere Position ist natürlich auch möglich. Die Entscheidung ist reine Geschmackssache. Beklebt sieht die Brust wie folgt aus.

Die Silikonbrust fühlt sich in der Hand sehr weich und zart an. Das Silikon ist unglaublich soft und die PU-Folie hat einen samt-/hautartigen touch.

Leider hat die PU-Folie einen (wenn auch nur optischen) Nachteil. Entsprechend der Stärke des vorhandenen Brustansatzes beim Mann, ist die Spannung der Folie bei der Silikonbrust unterschiedlich. Bei mir ist die Oberfläche der Silikonbrust beim Tragen nicht überall glatt, sondern wirft leichte Falten. Bei einem transparenten BH sind diese sichtbar. (Ich weiß nicht ob eine etwas dickere Folie auf Kosten der Weichheit gehen würde.) Wenn das stört, sollte man vielleicht lieber einen BH mit dicken Cups verwenden. Aber ernsthaft, wie oft laufe ich nur im BH herum? Auch unter einem sehr dünnen Oberteil ist von Falten nichts zu sehen.

Damit die Brüste getragen werden können, habe ich mir den „Amoluxury Showstar“ in der Farbe schwarz und Größe 80-85 C/D ausgesucht. Der BH wird übrigens auch noch in der Farbe weiß angeboten. Dieser BH ist einer von denen, die direkt für die Silikonbrüste „Ruby“ und „Diamond“ entworfen worden. Er besteht aus 65% Polyamid, 20% Polyester, 15% Elastan und ist bei 30°C waschbar. Ich empfehle übrigens ein Wäschenetz zu verwenden, da der Stoff so fein ist, um ihn nicht zu beschädigen. Der BH bietet 5 Verstellmöglichkeiten mit jeweils 3 Ösen. Die Silikonbrüste werden seitlich in die Taschen des BHs eingelegt.

Getragen sieht der BH wie auf den folgenden Bildern aus. Ich finde er macht einen sehr guten Eindurck!

Die Träger sind angenehm breit und schneiden nicht ein. Der BH ist schlicht gehalten, aber durch das Blumenmuster, die Schleifchen (am Träger und in der Mitte) und den transparenten Stoff der Taschen für die Brüste, wirkt er trotzdem sehr sexy. Die Kombination aus schlicht und sexy gefällt mir sehr und ist als BH für einen Mann ideal. Auf Bügel wurde verzichtet, ist aber meiner Meinung nach nicht nötig, da die breite umlaufende Naht der Taschen für ausreichend halt der Silikonbrust sorgt. Mein Unterbrustumfang beträgt 86 cm, der BH sitzt bei meinen Maßen angenehm straff. Ich nehme den kleinsten möglichen Verschluss. Die Brüste sind ja nicht angewachsen, der BH hat die 750 g Brust (beide zusammen) komplett zu tragen. Beim Gehen, Laufen, Sitzen oder Liegen, ist der BH trotzdem nie verrutscht und gab mir die letzten beiden Wochen immer ein sicheres Gefühl, ohne ständig nachrücken zu müssen.

Beim Tragen der Brüste über den ganzen Tag habe ich nicht darunter geschwitzt. Das liegt wohl daran, dass die Brust nicht direkt auf der Haut aufliegt, sondern der feine Stoff der Innenseite des BHs, die Haut ausreichend atmen lässt. Nach ungefähr 45 Minuten Tragezeit, haben die Brüste die Körpertemperatur angenommen. Wenn ich sie anfasse, sind sie immer schön warm, als würden sie zu meinem Körper gehören. Auch meine Freundin empfand die Brüste beim Anfassen als ziemlich echt. Sie machen alle Bewegungen mit und „schwingen“ sehr natürlich beim Rennen, Treppen laufen etc. Auch beim Liegen auf der Seite, „fallen“ sie sehr schön.

Unter der Kleidung formen sich die Silikonbrüste absolut realistisch ab und sind nicht von echten Brüsten zu unterscheiden!

Drückt man die Brüste mit den Oberarmen etwas zusammen (wie auf dem letzten Bild zu sehen war), werden sie wie echte Brüste etwas „gepusht“ und sind kugelrund. Man kann damit super spielen – SO SEXY! Auch geschlafen habe ich mit den Brüsten mehrere Nächte, obwohl ein gewisses Risiko damit verbunden ist. Vom Hersteller empfohlen wird es glaube ich nicht. Die PU-Folie könnte bei hohem Druck platzen und die Brust somit kaputt machen. Auf mich machen sie aber den Eindruck, als könnte sie einiges vertragen. Interessanter Weise ist mein Schlafverhalten mit Brüsten anders. Ich persönlich liege viel mehr auf dem Rücken und drehe mich weniger – habe folglich auch einen ruhigeren Schlaf. Auch beim Kuscheln ist es schön und aufregend, wenn wir nun beide Brüste haben und uns dort gegenseitig berühren. Das schafft einen ganz neuen Anreiz im Kopf und sorgt für Herzklopfen. Nur schade, dass das Gefühl fehlt…

Ich habe ein Tragebeispiel für euch, wie ich dem Postboten vor wenigen Tagen an der Haustür begegnet bin. Er schaute mit wechselnden Blicken auf die Brüste, Leggings und mir ins Gesicht, wirkte aber sehr gelassen, freundlichen und ließ sich beim Scannen des Pakets mit einem kurzen Smalltalk Zeit. Das wird aber auch daran liegen, dass die Menschen in England um einiges toleranter und aufgeschlossener sind. Nicht selten sehe ich Transvestiten in Pubs und auf der Straße.

Hier noch zwei weitere Tragebeispiele im süßen Sommerkleid mit sexy Strümpfen.

Und für diejenigen die immer noch neugierig sind, habe ich noch Fotos im femininen erotischen Look. Auch ohne Kleidung, sehen die Brüste am Körper einfach nur toll aus! Wer kann da bitte noch sagen, dass man als Mann keine Brüste tragen kann?

Abends fällt es mir schwer, mich von den Brüsten zu trennen, das ist eben mein spleen ;-) Auch beim Kinobesuch habe ich sie nicht abgelegt. Als es im Kinosaal dunkel wurde und alle Besucher (wie auch ich) auf die Leinwand konzentiert waren, hatte ich sie und die Brüste fast vergessen. In diesen zwei Stunden war es fast normal, als Mann mit Brüsten unter Menschen zu sein. Durch das wechselnde Licht im Raum, wurden die Silhouetten ständig umspielt. Meine Freundin meinte, dass meine Brüste dadurch gut erkennbar waren und auch andere wenige Besucher in unserer Reihe die Brüste an mir scheinbar entdeckt hatten. Letzten Endes weiß niemand ob sie wirklich nur aus Silikon sind. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass die Menschen eher denken, es handel sich um echte Brüste, als dass sie auf die Idee kommen, sie seien nur umgeschnallt…

Insgesamt bin ich von den Silikonbrüsten „Amolux Ruby“, dem BH „Showstar“ und den Brustwarzen von Special-Trade sehr begeistert, ist aber mit einer Gesamtsumme von 248,80 Euro (Stand 24.11.2016) sicher nicht die günstigste Wahl. Dafür aber hat man(n) etwas für lange Zeit, mit vor allem hohem Tragekomfort und realistischem Aussehen bzw. Gefühl. Und das ist für mich persönlich das Wichtigste, um damit meine Freude zu haben!

Wenn ihr ebenso ein Faible für das Feminine habt, oder vielleicht auch nur experimentierfreudig seid, probiert es doch mal aus. Special-Trade bietet wie erwähnt, auch günstigere Silikonbrüste an. Bei sachgemäßer Handhabung der Silikonbrüste, gibt Special-Trade übrigens 2 Jahre Garantie.

Ich freue mich demnächst über meine Alltagserfahrungen weiterhin zu berichten.

Zum Schluss möchte ich mich noch ganz herzlich bei Special-Trade bedanken, die mir das Set zur Verfügung gestellt haben.

Update (25.03.2017): Ergänzend zum Beitrag findet ihr hier noch den Showstar BH in der Farbe weiß

Advertisements

2 Gedanken zu „Amolux Silikonbrüste „Ruby“ von Special-Trade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s