Glasdildo „Icicles No. 53“

Liebe Leserinnen und Leser,

darf ich vorstellen, Icicles No.53. Unter vielen verschiedenen Dildos die ich in den letzten Jahren gekauft habe, ist dieser einer meiner Lieblinge geworden. Warum, das erfahrt ihr hier.Bis auf wenige Ausnahmen wie bei Silikon, bevorzuge ich aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen Sextoys aus Glas oder Edelstahl. Glas scheint von großer Beliebtheit zu sein, das erkennt ihr am großen Angebot im Internet. Der Icicles No.53 besteht genauer gesagt aus Borosilikatglas. Borosilikatglas ist sehr chemikalien- und temperaturbeständig und bruchsicherer als „normales“ Glas. Daher wird es auch in der Industrie und im Labor genutzt. Seit längerer Zeit hat das Material seinen Weg auch in den Haushalt gefunden und ebenso ins Schlafzimmer.

Der Icicles No. 53 hat einen leichten rosa Schimmer. Außerdem ist der Schaft leicht gebogen und mit 1-2 mm tiefen Rillen wendelförmig umgeben. Die Rillen sind bei der Penetration des Pos sehr lustfördernd und speichern zugleich das Gleitmittel, was auch bei längerem Genuss für ausreichend Schmierung sorgt. Natürlich kann der Dildo aber auch vaginal eingesetzt werden. Der Kopf des Dildos ist größer, wodurch er nicht gleich wieder herausrutscht, sondern eher wie ein Butt-Plug gehalten wird. Der Fuß des Dildos ist mit einem Durchmesser von ca. 45 mm ausreichend groß um ihn zu halten, oder an einem Strap-on Gürtel zu befestigen. Mit einer Länge von ca. 170 mm, einem Kopfdurchmesser von ca. 38 mm, dem Schaftdurchmesser von ca. 30 mm und einem Gewicht von 265 g, hat er insgesamt ideale Eigenschaften die ich mir wünsche. Das Glas ist eher kühl beim Anfassen, aber wenn ihr den Dildo nur kurze Zeit unter warmes Wasser haltet, speichert er die Wärme überraschend lang.

img_6092

Wie bereits erwähnt empfinde ich die Rillen als sehr luststeigernd. Mit dem großen runden Kopf erreiche ich ideal die Prostata und kann somit meinen Orgasmus steigern. Auch in der Badewanne bei einem Entspannungsbad ist er öfter toller Begleiter für mich.

Nach der Benutzung reicht es den Glas-Dildo einfach unter warmen Wasser mit etwas Seife abzuwaschen. Ihr braucht dafür keinen chemischen Toycleaner der desinfizierend wirkt. Glas ist nicht offenporig, nimmt somit absolut keine Bakterien oder Gerüche auf.

Bezahlt habe ich damals ca. 30 Euro, inzwischen ist er aber auch schon günstiger zu bekommen. Auf jeden Fall ein guter Begleiter für Anfänger bis Erfahrene.

Nachtrag: Wenn ihr beim Spaß haben mit dem Dildo dennoch mit beiden Händen andere Körperregionen stimulieren wollt, dann schaut euch doch mal meine universelle Dildohalterung an.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s